24h Rennen auf der Promenade – Team “Regen Radar Ultras” für die Spachtel Leeze

Am Wochenende war das 24h Rennen auf der Promenade. Alle Teams, die mitgefahren sind, haben das Geld für einen guten Zweck gespendet. Zu Beginn des Rennens sind alle gemeinsam, nicht nur die Teams, sondern auch die Organisator*innen, Freunde und Interessierte eine Runde auf der Promenade gefahren und dabei auch durch den Ludgerikreisel geradelt. Mit diesem Rennen soll ein Zeichen gesetzt werden für eine Verkehrswende und mehr Raum für aktive Mobilität wie Fahrradverkehr und Fußgänger. Gleichzeitig werden Gemeinnützige Organisatoren und Projekte unterstützt. Das Team “Regen Radar Ultras” ist für unsere Spachtel Leeze an den Start gegangen und hat für uns so viele Runden gedreht. Als Dankeschön hat die Spachtel Leeze das Team am Abend mit leckeren Käsespätzle bekocht. Nachmittags haben wir mit Kindern gemeinsam Möhrenbratlinge zubereitet und unser Team fleißig angefeuert.

Am Sonntag radelten alle Teams noch bis 14 Uhr, um dann wieder mit einer gemeinsamen Runde das Rennen abzuschließen. Im Anschluss konnte uns das Team “Regen Radar Ultras” einen Scheck überreichen im Wert von sagenhaften 650€.

Wir danken unserem tapferen Radteam “Regen Radar Ultras”, die für uns 24 Stunden gefahren sind, dem Sponsor Cervotec, die das Team und die Spachtel Leeze gesponsort haben und den Organisator*innen vom 24h Rennen. Mit dem Geld können wir unser Projekt Spachtel Leeze noch weiter ausbauen, weitere Materialen für unsere Kochevents mit Kindern und Jugendlichen anschaffen und Veranstaltungen planen.
Es war ein wundervolles Wochenende und wir freuen uns, wenn wir im nächsten Jahr auch wieder dabei sein können.