Hofbesuche bei Landwirt*innen im Münsterland

Kurzbeschreibung:

Die Höfe und deren Praktiken werden in einer Reihe über ein halbes Jahr an drei bis sechs Terminen vom/von der jeweiligen Hofbesitzer*in vorgestellt und im Plenum diskutiert / eingeordnet.

Ziele:

Hofbesuche stärken die Verbindung zwischen Stadt und Land sowie das Verständnis für verschiedene landwirtschaftliche Praktiken und Konzepte. Durch das Angebot von Hofbesuchen bei Aktiven und Bekannten erweitert der Ernährungsrat Münster sein Angebot im Münsterland und trägt zum Austausch an den Wurzeln unserer Versorgung mit Lebensmitteln bei. Aufbauend auf den Bedingungen vor Ort, können die großen Herausforderungen unserer regionalen Versorgung diskutiert und erörtert werden.

Status:

Als Idee in der AG bereits angesprochen (von mehreren Hofbesitzer*innen) und auf breiten Zuspruch gestoßen, bislang jedoch ohne konkretes Konzept —> zentrale Koordination erforderlich

Aufgaben:

  • Konzeptentwicklung
  • Organisation der Hofbesuche
  • Bewerbung und Einladung zu den Events

Geschätzte Dauer: 6 Monate

Hintergrund:

Auf der Mitgliederversammlung am 29.04.2022 haben Mitglieder und Aktive des Ernährungsrates fünf Projekte ausgewählt, zu denen wir gemeinsam verstärkt arbeiten möchten in den nächsten Monaten. Es haben sich bereits kleine Projektgruppen zusammengefunden, die an der Umsetzung mitwirken möchten.
Der Ernährungsrat unterstützt die Projekte finanziell, logistisch und bei der Umsetzung.

Für die meisten Projekte liegen schon einige Ideen vor, ab Mai 2022 geht es nun in die Konzeptentwicklung, konkrete Planung und Umsetzung. Auftakttreffen der einzelnen Projektgruppen werden im Mai und Juni stattfinden.

Mitmachen:

Wir freuen uns über jede*n die*der mitmachen möchte. Wende dich gerne an uns, wenn du Fragen hast oder dabei sein möchtest, oder trage dich direkt (bis zum 15. Mai) in das doodle ein

Ansprechpartnerin:

Celia Meienburg celia.meienburg@ernaehrungsrat-muenster.de